drunter & drüber

Theater Lakritz

Darmstadt / Hessen
Spiel: Anne Lehn und Julia Lehn
für Kindergartenkinder von 4 bis 6 Jahren

Der Dünne und der Dicke streiten sich: über voll und leer, oben und unten und das Loch in der Mitte. Doch spielen und streiten gehört eben irgendwie zu- sammen. „Drunter & Drüber“ ist ein Kindertheaterstück übers Rechthaben und Rechthabenwollen. Mit viel Slapstick und Situationskomik versuchen die bei den Figuren auf der Bühne sich selbst und dem Publikum jeweils das Gegenteil zu beweisen. Denn manchmal ist es gar nicht so einfach zu entscheiden, was besser ist.
Vielleicht gibt es ja noch etwas dazwischen, zwischen hoch und tief, viel und wenig, lecker und bäh! Ja und dann müsste man sich vielleicht nicht immer über alles streiten…

Aus der Kaleidoskop-Jurykritik:
Das Rechthabenwollen fängt schon früh bei den kleinen Menschen an und hört bis ins Alter nicht auf. Eine gute Idee, das Kinderbuch darüber von Jörg Wolfradt auf die Bühne zu bringen, das Thema sinnlich und konkret zu machen, es aus der reinen verbalen Konfrontation heraus in lustvolle theatrale Situationen zu bringen. (…)
Das öffnet Horizonte, kommt ohne erhobenem Zeigefinger daher und lädt auf die Bühne ein zum Nachspiel. (…) Als Spielmittel für die Kinder gibt es ganz viele Klötze in allen Größen und Farben und die Einladung auf die Bühne, den Teppich zu kommen um zu bauen, miteinander, zu spielen und sich zu einigen, darüber was besser ist: oben oder unten, voll oder leer.“

Informationen zum Stück und Trailer

Fotos: Olga Hoffmann (Olya.Design)