Über Kaleidoskop

Kaleidoskop sind die Theatertage für Kinder und Jugendliche in der hessischen Region.
Das Projekt wurde 1996 ins Leben gerufen und findet 2020 zum 25. Mal statt.
Theater können sich jedes Jahr mit ihren Produktionen für Kaleidoskop bewerben.
Eine Jury wählt aus allen Bewerbungen 6-8 hochwertige Theaterstücke aus. Diese Stücke werden den Spielorten für die jährliche Spielzeit von September bis Dezember angeboten und können von ihnen gebucht werden.
2019 fanden 37 Auftritte an 13 verschiedenen Orten in Hessen statt.


  • 36 Theaterproduktionen haben sich für Kaleidoskop 2020 beworben und wurden von der Fachjury gesichtet.
  • Sieben Produktionen aus Hessen, Deutschland und der Schweiz wurden ausgewählt.

Aus vielem verschiedenen Kleinen entsteht für Groß und Klein Groß(artig)es–ungelogen!

Die ausgewählten Stücke 2020 konnten im Herbst 2020 nicht gezeigt werden.
Die Stücke sind für Kaleidoskop 2021 wieder im Angebot.
Diesen Herbst und Winter nehmen die Kaleidoskop-Theater uns mit auf eine Reise. Sie fragen “Wer sind Sie?” sowie “Un nu?”. Manches geht dabei drunter und drüber.

Menschen geben mit Worten und Taten den Blick frei auf die kleinsten Dinge und die ganz großen. Auf die banalen, alltäglichen Erscheinungen und Erlebnisse sowie die atemberaubenden, aufregenden Abenteuer, bis hin zu den Sternen, die ganz großen Fragen um Leben und Tod, Kreatur sein, Mensch sein, Liebe, Wahrheit und Lüge.

Den Zuschauer*innen – den Kindern und Jugendlichen aber auch den begleitenden Erwachsenen – wird die ganze Palette geboten von Wandel, Stillstand, Dynamik, Miteinander, Konflikten, Gemeinsamkeiten, Unterschieden, Sehnsüchten, Ängsten, Hoffnungen, Freundschaft, Konkurrenz, Kompromissen, Vertrauen, Misstrauen, Aufbruch zu Neuem, Weggehen, Ankommen, Lüge, Ehrlichkeit, Armut und Reichtum. Das ist das wahre Kaleidoskop des Lebens, dies sind die Themen, die bei den Kaleidoskop-Theatertagen 2021 zum Ausdruck kommen.

Wunderbar vielfältig und von allen erdenklichen Seiten, mal poetisch, mal augenzwinkernd, mal temporeich, mal sacht und behutsam, ‘bespielen’ die Theater ihr Publikum. Und sie verlieren ihr Publikum dabei nie aus den Augen, weil sie nicht nur einfache Antworten liefern, sondern auch Fragen stellen, die zum Selberdenken, Weitererkunden und Austausch miteinander einladen – generationenübergreifend für alle Altersgruppen.

Und nicht zuletzt tun die Theatergruppen das, was die Bühne und was ein Live-Erlebnis so besonders machen: Sie unterhalten aus tiefstem Theaterherzen.

Wir freuen uns auf Kaleidoskop 2021!

Fotos:
die exen, Christof von Büren
trotz-alledem-theater